Pressearchiv
05.09.2009 | MOZ / Olaf Schröder
Absage auch an das Museumsprojekt des Bundesverbandes privater Historiker / Mehrheit für Produktentwickler
Drei Projekte für das Flugplatzgelände in Werneuchen standen im Mittelpunkt der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend. Der Bau einer Biogasanlage wurde knapp abgelehnt. Bei nur zwei Gegenstimmen fand dagegen ein Vorhaben der Sunrise Engineering zur Produktentwicklung und Forschung bon Kunststoffen die Zustimmung der Stadt. Eine Absage erging an den Bundesverband der privaten Historiker, ein Museum zu errichten.

weiter

27.08.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
Vorhaben in Werneuchen stößt auf Bedenken - CDU-Fraktion veranstaltete Anhörung zum Thema
Die geplante Biogasanlage in Werneuchen birgt mehr Risiken als Chancen. Das ist das Ergebnis einer öffentlichen Anhörung, initiiert durch die städtische CDU-Fraktion.
weiter

06.08.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
Umdenken in der Landwirtschaft: Die Unternehmen in und um Werneuchen produzieren zukünftig vielleicht nicht mehr Getreide für die Lebensmittelindustrie, sondern Mais für die Herstellung von Biogas. Ein bayrisches Unternehmen hatte in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Soziales seine Pläne für die Errichtung einer Anlage auf dem Flugplatzgelände vorgestellt - und stieß auf vorsichtige Skepsis. Es seien noch einige Fragen zu klären, hieß es. Vor allem müssten, bei allen Vor- und Nachteilen der Technologie, die Landwirte einbezogen werden.
weiter

21.04.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
Die geplante Ansiedlung eines "Fliegenden Museums" auf dem Flugplatz von Werneuchen hat eine erste politische Hürde genommen.
weiter

07.04.2009 | MOZ / Britta Gallrein
Landkreis Barnim (bag) Der brandenburgische Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns hatte in einem Schreiben die Sparkassen des Landes aufgefordert, Arbeitnehmern in Kurzarbeit bei der Finanzierung ihrer laufenden Kredite kurzfristig zu helfen.
weiter

05.04.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
Die Stadtverordnetenversammlung Werneuchen hat sich zu einer ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft bekannt.
In einem Beschluss von Montagabend wendet sie sich gleichzeitig gegen die Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen.
weiter

02.04.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
das findet die Stadtverordnetenversammlung Werneuchen und hat einstimmig entsprechende Beschlüsse gefasst.
„Die soziale Verantwortung fängt bei jedem einzelnen Menschen an und sie kann in unterschiedlicher Weise wahrgenommen werden“, sagt der Vorsitzende der CDU/FDP-Fraktion, Mathias Wiegand. So könne etwa die Tatsache, dass es ausbeuterische Kinderarbeit gibt, nicht länger nur als Problem der sogenannten Dritten Welt abgetan werden. Die Umsetzung der Ziele der Agenda 21 müsse auf lokaler Ebene erfolgen. „Dazu sollte sich auch die Stadt Werneuchen bekennen“, betonte Wiegand im Vorfeld.
weiter

01.04.2009 | MOZ / Kai-Uwe Krakau
Forderung der Anwohner und der CDu/FDP Fraktion umgesetzt
Beifall für einen Beschluss der Stadtverordneten gibt es selten. Am Montagabend war es in Werneuchen soweit - und das aus gutem Grund.
weiter

30.03.2009 | MOZ / SAS
Thomas Jakobs führt die Barnimer CDU in den kommenden zwei Jahren an. Erwartungsgemäß wurde der Mehrower auf dem Kreisparteitag am Freitagabend in Eberswalde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

weiter

30.03.2009 | MOZ / Kristin Görlitz
Werneuchen Hitzig und emotionsgeladen verlief eine Diskussion, zu der die "Bürgerinitiative für einen gentechnikfreien Barnim" am Freitagabend geladen hatte. In den Wochen zuvor sorgten Verhandlungen um ein 8000 Quadratmeter großes Versuchsfeld für gentechnisch veränderten Mais in Weesow für Aufregung.
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Werneuchen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 40209 Besucher